SKFM vor Ort

Termine
Zur Zeit leider kein Eintrag vorhanden.

Willkommen auf der Internetseite des Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer für den Landkreis Neunkirchen e.V.

Jahresbericht für das Jahr 2015

Der Jahresbericht für das Jahr 2015 liegt vor. Hierin wird die Arbeit des Betreuungsvereins dokumentiert. Im Berichtszeitraum ist Zahl der ehrenamtlichen Betreuer und somit auch die Zahl der ehrenamtlich geführten Betreuungen erneut angestiegen.Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Beratungskontakte sowohl im Bereich der betreuungsrechtlichen Fragen als auch in der Beratung zu Vorsorgemöglichkeiten.  

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster mehr

Notfallkarte

Seit Kurzem ist in der Geschäftsstelle eine Notfallkarte erhältlich. In der Notfallkarte kann angekreuzt werden, welche Vorsorgeverfügungen getroffen wurden.

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

 

 

 

 

Patientenverfügung - was bedeutet das für den Betreuer?

Der Betreuer oder Bevollmächtigte hat zum Zeitpunkt einer erforderlichen ärztlichen Maßnahme bei Einwilligungsunfähigkeit des Vollmachtgebers oder Betreuten festzustellen, ob die aktuelle Lebens- und Behandlungssituation mit der in der Patientenverfügung festgelegten Willensbekundung übereinstimmt. Sollte das der Fall sein, hat er dem Willen des Betreuten/ Vollmachtgebers Ausdruck und Geltung zu verschaffen. 

Leitet Herunterladen der Datei einmehr

Informationen in leichter Sprache

Zum Betreuungsrecht, zur Vorsorgevollmacht und zur Patientenverfügung gibt es Informationen in einfacher Sprache. Die finden Sie

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr.